Aktuelles: Eugen Bolz Realschule

Direktzum Inhalt springen, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
ChangeMe
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Aktuelles

Neue BeOn-MedienmentorInnen gestalten ersten Workshop

Artikel vom 01.02.2024

BeOn-Medienmentoren starten ihren ersten Workshop für die Fünftklässler

Mit dem ersten Workshop für die Fünftklässler starten die BeOn-Medienmentoren erfolgreich in ihre Arbeit.

Wir freuen uns, in diesem Schuljahr sechs engagierte SchülerInnen im Team zu haben. Mit dabei sind Valentin, Kilian, Emma, Mila, Janik (Foto v.l.) und Luis.

Bereits im letzten Schuljahr meldeten sich die SchülerInnen nach dem Workshop mit Clemens Beisel in Klasse 8 zur Medienmentorenausbildung an. Kilian begründet seine Teilnahme: „Ich bin Medienmentor, weil ich es wichtig finde, dass jüngere Schüler wissen, wie man mit dem Handy umgeht.“ „Und ich will nicht, dass man im Jugendalter schon süchtig wird“, ergänzt Mila.

Die Ausbildung dauerte zwei Tage und es wurden Inhalte, wie gesunder Umgang mit dem Smartphone, Einstellungen und Gefahren von verschiedenen Apps und die Weitergabe von Wissen vermittelt. „Als Medienmentor sollte man Bescheid wissen, was Medien betrifft und sollte mit Menschen umgehen können.“, merkt Valentin an. „Außerdem sollte man ein Vorbild sein.“, ergänzt Emma.

Die Mentoren erarbeiteten nach der Ausbildung den ersten Workshop für die jüngeren Schüler. Die Hauptthemen waren Handyzeiten und WhatsApp und Klassenchat-Regeln. Jeweils zwei Medienmentoren führten den Workshop in je einer unserer drei Fünferklassen durch. Mila erzählt: „Nach dem Workshop ist mir aufgefallen, dass viele junge Schüler*innen schon zu lang am Handy sind, aber auch, dass viele Eltern mit Family Link die Bildschirmzeiten beschränken.“ Kilian merkt an: „Mir ist aufgefallen, dass man beim Durchführen der Workshops eine klare Struktur sehr wichtig ist.“

Ende des Schuljahres möchten die Medienmentoren die Fünferklassen noch einmal besuchen und einen weiteren Workshop durchführen. Das Projekt BeOn wurde vom SI-Club Ellwangen mit dem Ziel initiiert, SchülerInnen an den weiterführenden Schulen in Ellwangen zu einer reflektierten Mediennutzung und einem achtsamen Umgang miteinander in den sozialen Netzwerken anzuregen. Projektträgerin ist SI-Hilfe Ellwangen/Jagst e.V..

Wir als Eugen-Bolz-Realschule nehmen seit 2021 zusammen mit anderen Ellwanger Schulen am Projekt teil.

Das Projekt besteht aus 3 Säulen:

1. Workshops mit externen Referenten für die Schüler*innen der Klassen 6, 7 und 8 zum sensiblen Umgang mit digitalen Medien

2. ein digitaler Elternabend (Videoclips und Handouts zur Aufklärung und Unterstützung der Eltern)

3. ein laufendes Medienmentoring durch SchülerInnen der höheren Klassen (ab 8. Klasse). Workshops in Klasse 5 (Peer-to Peer-Konzept)

Somit werden die Schüler*innen der Eugen-Bolz-Realschule über 4 Jahre in ihrem Umgang mit Medien aufgeklärt und begleitet.

Zum Abschluss möchte Kilian den Eltern noch sagen: „Ich möchte allen Eltern nahelegen, dass sie sich auch mit dem Thema auseinandersetzen und mit ihren Kindern Regeln machen und das Thema Sucht besprechen.“ „Es ist wichtig, vor allem bei jüngeren die Handyzeit zu beschränken und zu schauen, dass die Kinder mehr draußen sind.“, so Janik.

Zugang zum digitalen Elternabend können Eltern über die Schulsozialarbeiterin Nadine Haag erfragen.