Aktuelles: Eugen Bolz Realschule

Direktzum Inhalt springen, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
ChangeMe
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Aktuelles

Ein toller Vormittag bei der Ellwanger Feuerwehr

Artikel vom 25.07.2022

Die Klasse 6c erfährt Spannendes über die Arbeit der Ellwanger Feuerwehr

Am heißesten Tag des Jahres machte wir uns morgens - die Klasse 6c mit ihrer BNT-Lehrerin Rebecca Clausnitzer und ihrer Klassenlehrerin Bettina Behr - auf den Weg zur Ellwanger Feuerwehr:

Herr Moses und seine Kollegen begrüßte uns und wir durften als erstes, nachdem wir unsere Taschen im Schulungsraum abgestellt hatten, einen Fettbrand beobachten, der mit zugefügtem Wasser zu einer Explosion führte. Wir konnten im Praktischen sehen, was wir in der Theorie aus dem BNT-Unterricht schon wussten: Nicht jedes Feuer sollte auf die gleiche Art angegangen werden. Auch die Explosion einer Spraydose im Feuer, die zu einem lebensgefährlichen Geschoss wird, demonstrierten die Feuerwehrmänner anschaulich. Im Anschluss durfte jeder einen Feuerlöscher bedienen: Zunächst wurde mit Wasserlöschern geübt, gegen Ende dann mit Schaum. Das Zielen auf das Feuer und das gleichzeitige Drücken des Hebels am Löscher waren gar nicht so einfach!

Im Keller des Feuerwehrhauses erfuhren wir, dass die Einsatzkräfte mindestens einmal pro Jahr eine Belastungsübung absolvieren, bei der sie ihre Tauglichkeit beweisen müssen. Allein die Ausrüstung wiegt im Ganzen 25 Kilo!
Bevor es in den eigentlichen Übungsraum geht, müssen die Feuerwehrleute z. B. eine sich unendlich nach unten bewegende Leiter nach oben klettern, auf dem Laufband rennen und so ihren Kampfgeist wecken. Dann geht es hinein in die nachgestellte Brandszenerie, die auch psychisch viel abverlangt: In einem Labyrinth aus Käfigen, das mit Hilfe von Rauch und Hitze den Ernstfall simuliert, müssen sich die Feuerwehrmänner beweisen und ihre Einsatzfähigkeit als Atemschutzgeräteträger nachweisen. Die Durchgänge von einem Käfig zum nächsten sind in unterschiedlicher Höhe, manchmal muss man sogar durch ein enges Rohr kriechen – und das alles in voller Montur.

Anschließend begutachteten wir in der großen Fahrzeughalle die verschiedenen Einsatzfahrzeuge. Besonders beeindruckend fanden wir den Löschzug mit 3000l Löschwasser und das Gerätefahrzeug mit den beiden bis zu 25kg schweren Hydraulikscheren. Nicht jeder von uns schaffte es, diese Scheren zu halten, die im Ernstfall auch noch bewegt werden müssen. Wir waren schwer beeindruckt! Herr Moses berichtete: „Einige Fahrzeuge und Feuerwehrleute halfen genau vor einem Jahr auch im Ahrtal bei der Überschwemmung 2021.“

Eine Überraschung gab es noch zum Schluss: Wir wurden mit zwei Fahrzeugen zur EBR zurückgebracht, dort durften wir auf dem Pausenhof noch kurz das Martinshorn hören. Mit großem Applaus bedankten wir uns bei Herrn Moses und seinen Kollegen für diesen informativen und tollen Vormittag!

Ein kleiner Nachtrag zum Tag: Um 14 Uhr gab es einen Großbrand beim Hackschnitzelwerk Ritter in Essingen-Forst, wo die Feuerwehr Ellwangen zur Unterstützung ausrücken musste. Die Wehren aus Essingen, Lauterburg, Mögglingen, Ellwangen und Aalen rückten aus, mehr als 60 Einsatzkräfte mit insgesamt 14 Fahrzeugen.
Danke an dieser Stelle an alle Feuerwehren, die immer schnell zur Stelle sind, Leben retten, bergen, löschen und schützen!

Frau Clausnitzer