Die Eugen-Bolz-Realschule stellt sich vor


Staats-ministerium Baden-Württemberg

Regierungspresseerklärung vom Staatsministerium zum Neuen Konzept der Realschule in BW

Die Landesregierung hat ein neues Realschulkonzept auf den Weg gebracht. Die Realschulen sollen flexibler als bisher auf die Herausforderungen einer zunehmend heterogenen Schülerschaft reagieren können. So sollen die Realschulen etwa künftig in mehr Fächern leistungsdifferenzierte Klassen und Gruppen bilden können.

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Kultusministerium: Erklärfilm zur neuen Realschule in Baden-Württemberg

Insbesondere an den Realschulen nimmt die Vielfalt der Begabungen stetig zu. Damit jede Schülerin und jeder Schüler an einer Realschule sein Potenzial entwickeln kann, hat die Landesregierung verschiedene Maßnahmen zur Weiterentwicklung der Realschulen ergriffen: Neben dem Ausbau individualisierter Lehr- und Lernformen betrifft die Weiterentwicklung beispielsweise die Orientierungsstufe in Klasse 5 und 6 und eröffnet die Möglichkeit, auch die Hauptschulabschlussprüfung abzulegen.

Film des Fördervereins BW Realschulen e.V.:

Welche Schule ist die Richtige für ein Kind?Wo wird es den Begabungen entsprechend am besten gefördert ohne überfordert zu werden? Wo hat es die besten Chancen, das ins Auge gefasste Bildungsziel zu erreichen? Die Realschule ist eine lebensnahe Schule, in der Begabungen individuell gefördert werden. Sie gibt den Heranwachsenden Zeit für ihre Persönlichkeitsfindung und die Entwicklung von praktischen und theoretischen Fähigkeiten. Auf dem Weg von der Kindheit zum Erwachsen-werden vermittelt diese traditionsreiche Schulart die grundlegenden Fähigkeiten für einen verantwortungsbewussten und erfolgreichen Lebensweg.

Film des Fördervereins BW Realschulen e.V.